Neue Jugendwarte für den Landkreis

In Unterspiesheim nahmen insgesamt 15 Feuerwehrangehörige des Landkreises am Grundlagenseminar für Jugendwarte teil. Auch der Jugendfeuerwehr fehlen ausgebildete Fachkräfte. Dem…

ILS startet ab dem 01.02.2024 mit digitalen Meldemanagement

Sehr geehrte Damen und Herren, wie schon angekündigt, starten wir am 01.02.24 mit unserem digitalen Meldemanagement. Wir bitten die anhängende…

LFV: Feuerwehrmittwoch des LFV Bayern - Onlinereihe zur Facharbeit

  Die Onlinereihe zur Facharbeit im LFV Bayern | Start am 07.02.2024   Beginnend im Jahr 2024 werden Themen aus…

Grundlagenseminar für Jugendfeuerwehrbetreuer

Dieses Seminar richtet sich an Jugendwarte oder deren Assistenten, die noch keine Gelegenheit hatten am Lehrgang „Jugendwart“ an einer Staatlichen…

Modulare Truppausbildung (MTA) erfolgreich abgeschlossen

Nach mehreren Übungs- und Einsatzdiensten konnten 17 TeilnehmerInnen der Feuerwehren Gochsheim, Grafenrheinfeld, Heidenfeld, Röthlein und Schwebheim heute die Abschlussprüfung der…
Letzte Einsätze
Einsatzart - Brand - Werneck
27.02.2024 - 02:16 Uhr - Brandmeldeanlage 2 RD 1 + ELRD - zum Einsatzbericht
Einsatzart - Technische Hilfe - Stadtlauringen
26.02.2024 - 08:55 Uhr - Straße reinigen - zum Einsatzbericht
Einsatzart - Technische Hilfe - Gerolzhofen
26.02.2024 - 05:51 Uhr - VU mit Motorrad - zum Einsatzbericht
Einsatzart - ABC-Einsatz - Stadtlauringen
26.02.2024 - 03:25 Uhr - Gefahrstoff - Explosion / ... - zum Einsatzbericht

Warum erscheinen bestimmte Teile des Berichtes nicht in der PDF-Version?

Die Berichtsteile Inhalt der Meldung, Rückmeldungen und Freitext erscheinen in keinem der erzeugbaren PDF-Berichte. Dies war auch früher schon so und ist beabsichtigt, da hier mitunter datenschutzrechtlich relevante Inhalte wie Namen, Telefonnummern oder "Rohtexte" der Funk-Kommunikation enthalten sein könnten, die aus Versehen an nichtberechtigte Personenkreise verteilt werden könnten, wenn die PDF-Datei herumgeschickt wird. Sie können die o.g. Inhalte natürlich in den Abschnitt Berichtstext kopieren, doch geschieht dies dann wissentlich und es könnte zu einer Verletzung Ihrer Datenschutz- bzw. Geheimhaltungspflicht kommen.

Warum werden Formatierungen und Zeilenumbrüche nicht in den exportierbaren PDF-Dateien übernommen?

Derzeit werden diese tatsächlich gelöscht. Dies wird beim nächsten Release geändert und man kann dann auch Formatierungen und Zeilenumbrüche zur Strukturierung seiner Berichte verwenden. Ein Termin für die Umsetzung ist derzeit nicht bekannt.

Wann wird von der ILS ein neuer Einsatz angelegt?

Einsätze werden von der ILS nach Schadensereignis und Fahrzeugausrückung angelegt. Wenn also ein Fahrzeug nach Alarmierung zu einem Einsatz abrückt, ist dieses bereits im zugehörigen Einsatz verbucht und die Abrückung wird registriert. Werden Fahrzeuge nachalarmiert, werden sie solange dem bestehenden Einsatz hinzugebucht, bis irgendwann einmal das letzte Fahrzeug aus diesem Einsatz zurückgekehrt ist und sich bei der ILS wieder zurückgemeldet hat. Erst dann ist der Einsatz beendet und bei einer erneuten Alarmierung wird ein neuer Einsatz angelegt. Beispiel 1: Brandwache: bleibt ein Fahrzeug nach dem Löschen des Brandes am Einsatzort ist der Einsatz nicht beendet und bleibt solange offen, bis auch das letzte Fahrzeug wieder eingerückt ist. Beispiel 2: Muss während einer Sicherheitswache erste Hilfe geleistet werden und es wurde niemand nachalarmiert, bleibt die Hilfeleistung Teil der Sicherheitswache (und kann hier abgerechnet werden). Es wird erst dann ein eigenständiger Einsatz angelegt, wenn das Ereignis eine Nachalarmierung erforderlich macht (z.B. weil Peronal oder Geräte/Fahrzeuge fehlen).

Skalierung des Textfeldes im Abschnitt Berichtstext.

Die Skalierung des Textfeldes wird nicht gespeichert. Dies wurde bereits als Verbesserungsvorschlag weitergeleitet. Eine Zusage oder ein Termin für die etwaige Umsetzung sind derzeit nich bekannt.

Dropdown-Listen erscheinen nicht bei abgeschlossenen Berichten.

Dies ist technisch bedingt.Wenn ein Bericht unterschrieben und somit abgeschlossen wurde, kann man keine Optionen mehr wählen und daher erscheint auch kein Dropdown-Menü mehr. Eine Änderung ist nicht vorgesehen.

Ansprechpartner für Belastungsübungen und den Brandübungscontainer im Atemschutzzentrum Niederwerrn ist Kreisbrandmeister Christian Böhm (0171 8366906).

 

Ansprechpartner:

 

Boehm Christian 2016 09
Ansprechpartner
KBM Christian Böhm

Öffentlichkeitsarbeit funktioniert nur, wenn diese auch in Bildern dargestellt werden kann. Die Aufgaben der Feuerwehren sind in der Bevölkerung oftmals bekannt, Hintergrundinformationen fehlen jedoch oft gänzlich.

Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit erscheinen auf unserer Website auch Einsatzfotos sowie ausführliche Einsatzberichte die wir selbst gestalten und erarbeiten. Diese sollen zum Nachdenken anregen und vielleicht eine Verhaltensänderung herbeiführen, eventuell sogar abschrecken. Unsere Öffentlichkeitsarbeit im Kreisfeuerwehrverband Schweinfurt erfolgt nicht alleine an Einsatzstellen. Hier steht der Pressesprecher des Kreisfeuerwehrverbandes im engen Kontakt mit dem Einsatzleiter der Feuerwehr und weiteren Organisationen wir z.B. der Polizei oder dem Einsatzleiter Rettungsdienst (ELRD). Des Weiteren erfolgt die Pressearbeit nur in enger Absprache mit der zuständigen Polizei. Ebenso übernehmen wir in Absprache mit dem Einsatzleiter Feuerwehr die Pressearbeit auch an den Einsatzstellen mit den Vertretern der örtlichen zuständigen Presse.

Wir berichten ausschließlich nüchtern und sachlich. Wir nennen keine Namen, Fahrzeugkennzeichen werden unkenntlich gemacht (im Sinne des Pressekodex). Es werden keine Fotos von Verletzten oder Toten bzw. unkenntlich veröffentlicht.

Von Vermutungen über Unfallhergänge, Details zu Brandentstehungen usw. distanziert sich der Kreisfeuerwehrverband Schweinfurt in aller Form. Wir nutzen unsere Fotos auch zur Ausbildung von Feuerwehrangehörigen. Im Rahmen der Schulungen können wir diese auf den verantwortungsvollen Einsatzdienst ausbilden und vorbereiten. Einsatzbesprechungen lassen sich anhand von Fotos einfacher und verständlicher darstellen, außerdem können wir so effektiver an Verbesserungen im Ablauf der Einsätze arbeiten.

Bitte beachten Sie: Fotos werden selbstverständlich erst dann gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Natürlich kennzeichen wir uns an Einsatzstellen auch mit der Überwurfweste und der Aufschrift "Feuerwehr Pressesprecher"

 

Die vom Kreisfeuerwehrverband an Einsatzstellen gemachten Fotos werden in gefilterter Weise auch an die Vertretern der örtlichen Presse zur Verfügung gestellt. Die gute Zusammenarbeit und der intensive Kontakt mit den örtlichen Medien verhindert in den meisten Fällen, das die jeweiligen Presseabteilungen ihre Vertreter an die Einsatzstellen schickt um dort Fotos zu machen. Dies garantiert, das keinerlei Fotos veröffentlicht werden, die Situationen darstellen, die von der Feuerwehr so nicht gewollt sind.

Einsatznachbearbeitung im Landkreis Schweinfurt ab sofort mit EMS.

Für alle Einsätze einer Feuerwehr muss der jeweilige Kommandant einen Einsatzbericht verfassen, der durch die Erstellung entsprechender Statistiken die Einsatzmittelplanung erleichtert und von den Gemeinden als Grundlage zur Verrechnung von abrechnungsfähigen Einsätzen verwendet wird. Diese Einsatzberichte wurden früher handschriftlich auf Papier oder mit vorgefertigten Formularen (PDF) angefertigt, seit Mitte 2013 dann mithilfe der Verwaltungssoftware ELDIS erstellt, die bereits eine papierlose, d.h. umweltschonende Berichterstattung ermöglichte.

Aufgrund von technischen Problemen und des Einsatzes von immer mehr mobilen Endgeräten (Handys, Tablets etc.) wurde dann entschieden, eine möglichst von Betriebssystem und Drittanbietersoftware unabhängige Version zu schaffen, die bereits seit längerem in der Entwicklung befindliche Software ELDIS-Management Suite, kurz EMS. Diese wurde nun nach letzten Optimierungen installiert und ersetzt ab sofort die bisherige ELDIS Verwaltungssoftware. Berichtersteller wie z.B. Kommandanten einer Feuerwehr können die bereits von den integrierten Leitstellen (ILS) angelegten Einsatzberichte bequem online ergänzen, fertigstellen und unterschreiben. Im Gegensatz zu ELDIS ist dies mit EMSaber nun nicht mehr nur unter Windows am PC sondern auch auf andern Betriebssystemen (Mac OS-X, Linux) und vor allem an diversen mobilen Endgeräten wie Tablets oder Mobiltelefonen möglich.

Dies bedeutet für alle Beteiligten eine deutliche Arbeitserleichterung – insbesondere wenn es um Übersichtlichkeit und statistische Auswertung auf Landkreis-, Bezirks- oder Landesebene geht, da es keine Wartezeiten (Abgabe ausgedruckter Einsatzberichte) mehr gibt und jederzeit ein tagesaktueller Zwischenstand erzeugt werden kann.

Der Landkreis Schweinfurt ist damit neben den an der Entwicklung beteiligten Leitstellenbereichen unter den ersten Landkreisen Unterfrankens, die das neue System produktiv nutzen. Einführungsveranstaltungen fanden bereits Ende Mai und Anfang Juni statt und die Freischaltung der Benutzer für das aktuelle System erfolgte zum 1. August. Für die Berichterstatter gibt es eine in ganz Bayern einheitliche Kurzanleitung, die beim Einstieg helfen soll.

Weitere Informationen

Fragen zu diesem Artikel oder zur Einsatznachbearbeitung im Landkreis Schweinfurt beantwortet der EDV-Fachberater der Kreisbrandinspektion:

Neue Jugendwarte für den Landkreis

in Jugendfeuerwehr
In Unterspiesheim nahmen insgesamt 15 Feuerwehrangehörige des Landkreises am Grundlagenseminar für Jugendwarte teil. Auch der Jugendfeuerwehr fehlen ausgebildete Fachkräfte. Dem entgegnet der Kreisfeuerwehrverband Schweinfurt mit einem Grundlagenseminar für…

ILS startet ab dem 01.02.2024 mit digitalen Meldemanagement

in KFV Topnews
Sehr geehrte Damen und Herren, wie schon angekündigt, starten wir am 01.02.24 mit unserem digitalen Meldemanagement. Wir bitten die anhängende Broschüre in Ihrem Wirkungskreis großzügig weiterzuleiten und darauf hinzuarbeiten, dass die alten, teilweise noch…

LFV: Feuerwehrmittwoch des LFV Bayern - Onlinereihe zur Facharbeit

in KFV Topnews
Die Onlinereihe zur Facharbeit im LFV Bayern | Start am 07.02.2024 Beginnend im Jahr 2024 werden Themen aus den 13 Fachbereichen des LFV Bayern jeweils am ersten Mittwoch im Monat von 18:00 – 19:30 Uhr für die Feuerwehrangehörigen in Bayern angeboten. Im Chat…

Freiwillige Feuerwehr Kronungen - erfreulicherweise 16 Neuaufnahme

in Aus den Feuerwehren - Informationen, Veranstaltungen von KFV-Mitgliedern
Beeindruckendes Interesse an der Dienst- und Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kronungen Am Vorabend des Dreikönigstages konnte der 1. Vorstand des Kronunger Feuerwehrvereins,Manfred Karg, in einem bis auf den letzten Platz gefüllten…

Grundlagenseminar für Jugendfeuerwehrbetreuer

in Jugendfeuerwehr
Dieses Seminar richtet sich an Jugendwarte oder deren Assistenten, die noch keine Gelegenheit hatten am Lehrgang „Jugendwart“ an einer Staatlichen Feuerwehrschule teilzunehmen oder ihr Wissen auffrischen und ergänzen möchten. Anmeldung erfolgt durch den…

Modulare Truppausbildung (MTA) erfolgreich abgeschlossen

in Lehrgänge - in den Feuerwehren des Landkreises
Nach mehreren Übungs- und Einsatzdiensten konnten 17 TeilnehmerInnen der Feuerwehren Gochsheim, Grafenrheinfeld, Heidenfeld, Röthlein und Schwebheim heute die Abschlussprüfung der modularen Truppausbildung (MTA) erfolgreich ablegen und somit die Qualifikation…
Das Bild zeigt die neuen Atemschutzgeräteträger zusammen mit ihren Ausbildern und Lehrgangsleiter Ralf Weippert (hintere Reihe links).

Atemschutzlehrgang 2023-10-26 bis 2023-10-26

in Lehrgänge - Ausbildungszentrum
Den Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger erfolgreich absolviert haben 16 Feuerwehrleute aus vier Wehren des Landkreises. Im Ausbildungszentrum der Kreisbrandinspektion in Niederwerrn wurden sie von einem zwölfköpfigen Team ausgebildet. Unter der Leitung von…

Freiwillige Feuerwehr Üchtelhausen feiert 150-jähriges Bestehen

in Aus den Feuerwehren - Informationen, Veranstaltungen von KFV-Mitgliedern
Freiwillige Feuerwehr Üchtelhausen feiert 150-jähriges Bestehen Ansgar Graser zum Ehrenkommandanten ernannt Im Rahmen eines vereinsinternen Kommersabends, mit geladenen Ehrengästen, feierte die Feuerwehr Üchtelhausen ihr Jubiläum. Am 27. April 1873 schlossen…