Logo-KFV1

Donnerstag, 08 Oktober 2015 18:22

Rundschreiben 04/2015: Verwendung von Kohlenmonoxidwarngeräten im Feuerwehreinsatz

geschrieben von

Bei Einsätzen kann es zur unbemerkten Exposition der Feuerwehrangehörigen mit Kohlenmonoxid (CO) kommen, wie z. B. bei unbeabsichtigten CO-Freisetzungen durch defekte Feuerstätten oder vorsätzlich herbeigeführten CO-Freisetzungen in suizidaler Absicht.

Entscheidet sich die Feuerwehr im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung zum Einsatz von CO-Warngeräten, empfiehlt das Sachgebiet „Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen“ der DGUV die Warnschwellen und Verhaltensweisen aus dem Informationsblatt "Einsatz von Kohlenmonoxidwarngeräten" (siehe Anlage) zu beachten. Dieses Infoblatt können Sie auch über unser Feuerwehrportal (Rubrik: Aktuelles) downloaden.

Wir benutzen Cookies
Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.