Logo-KFV1

Einsatzart: Technische Hilfe
Kurzbericht: VU 1 oder 2 Pkw, Person eingeklemmt
Einsatzort: A71 Schweinfurt > Erfurt 208
Zeitpunkt: Sonntag, 17.03.2019, um 19:23 Uhr
Am Einsatz beteiligte Einheiten:
Beteiligte Feuerwehren:

  • FF Hambach
  • FF Poppenhausen


Weitere Organisationen:

Rettungsdienst
Einsatzbericht:

Am Sonntagabend ereigneten sich im Bereich der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt - Werneck aufgrund Regen bzw. Schneeregen mehrere Nässeunfälle.

Zunächst verlor ein BMW-Fahrer aus Oldenburg auf der A71 bei Poppenhausen die Kontrolle über sein Fahrzeug, als er in Richtung Schweinfurt auf nasser, bzw. glatter Fahrbahn ins Schleudern kam. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte einen Entwässerungsgraben entlang und überschlug sich. Der Fahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Sein Fahrzeug wurde stark beschädigt. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten sicherten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Oerlenbach die Unfallstelle.

Da sich durch den Unfall auch der Verkehr auf der Gegenfahrbahn verlangsamte, kam es hier erneut zu einem Unfall. Ein 19-jähriger Opel-Fahrer aus Maßbach bemerkte zu spät, dass der Verkehr vor ihm verzögert. Er wich nach rechts aus und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nachdem er nach rechts von der Fahrbahn abkam, überschlug sich sein Pkw. Auch er kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Bei dem Pkw entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Poppenhausen unterstützte Tatkräftig mit der Sicherung der Unfallstelle.

Bereich: Bayerische Polizei

 
Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok