Logo-KFV1

Montag, 04 Juli 2022 21:14

Bundeswettbewerb 2022 - Erneute Hitzeschlacht in der Oberpfalz

geschrieben von

18.06.2022 Neutraubling – Oberpfalz.

Die Feuerwehrjugend aus Tirschenreuth aus dem gleichnamigen Landkreis lag sich am Samstagnachmittag bei der Siegerehrung unter strahlendem Sonnenschein in den Armen. Sie setzte sich gegen 22 Konkurrenten durch und gewann die 20. Landesausscheidung im Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr bereits zum dritten Mal hintereinander, nach ihren Erfolgen in den Jahren 2017 und 2019. Sie werden wie auch der zweite aus Thanhausen, ebenfalls Landkreis Tirschenreuth, zum Bundesentscheid nach Homburg/Saar fahren.

Ausrichter des Wettbewerbs war in diesem Jahr die Jugendfeuerwehr des Landkreises Regensburg.

Anders als in den Jahren zuvor, war der Landes-Jugendfeuerwehrtag diesmal keine mehrtägige Veranstaltung, sondern ein Tagesevent. Unterfranken wurde wie schon in den Jahren zuvor von Mannschaften aus dem Landkreis Schweinfurt vertreten. Am Start waren die Jugendfeuerwehren aus Waigolshausen, Frankenwinheim und dem Markt Oberschwarzach.

Die Jugendgruppen mussten einen A- und einen B-Teil erledigen. Im A-Teil muss ein Löschangriff, in einer bestimmten Zeit fehlerfrei aufgebaut werden. Ein Team besteht aus neun Mitgliedern und einem Ersatzmann. Wenn die Saugleitung gekuppelt, das Wasser zum Verteiler gelangt ist und die jeweiligen Hürden genommen sind, müssen der Angriffs- und der Wassertrupp noch vier verschiedene Knoten an einem Balken festbinden. Die Geschwindigkeit beim Knoten ist hierbei meist der entscheidende Faktor, um in der Rangliste weit vorne zu landen.

Beim B-Teil, dem Staffellauf, wird die Zeit genau gestoppt. An verschiedenen Stationen muss ein Schlauch gerollt, die Schutzausrüstung angelegt und ein Schlauch an ein Strahlrohr gekuppelt werden inklusive Knoten. Über die Ziellinie muss dann noch ein Leinenbeutel geworfen werden.

Durch die Tagesveranstaltung ergab sich ein recht straffes Programm. Nach der gemeinsamen Anreise mit dem Bus am Samstagmorgen, was für viele eine recht kurze Nacht bedeutete, wurde zunächst mit mehreren Pavillons eine Schattenburg aufgebaut. Im Anschluss an den Aufbau wurden bis zum Mittag die Trainingsläufe durchgeführt, um sich für den entscheidenden Durchgang am Nachmittag noch einmal auf die Tätigkeiten einspielen zu können und evtl. offene Fragen erläutert bekommen zu können.

Bereits kurz nach Eintreffen des Busses traf das Begleitfahrzeug, mit den Kameraden der FF Oberschwarzach ein, die uns während der Mittagszeit dankenswerter Weise mit Bratwürsten vom Grill versorgten.

Bereits vor der Mittagspause wurde von der Wettbewerbsleitung beschlossen, dass die Wettkampfläufe mit reduzierter Schutzkleidung durchgeführt werden, da die Hitze in der prallen Sonne alle beteiligten an ihre Grenzen brachte. Zusätzlich zu den von uns im Bus mitgeführten Getränken (> 150 Liter) wurde für jede Mannschaft noch Mineralwasser zur Verfügung gestellt.

Am Ende haben alle Beteiligten die Hitze gut überstanden und mit den Plätzen 10., 12. und 19. Von 22 Mannschaften eine ordentliche Leistung abgeliefert. Nach einem kurzen Boxenstopp im nahegelegenen Schnellimbissrestaurant und einer Busfahrt mit ausgelassener Stimmung und viel Spaß, konnten am späten Abend alle Beteiligten wieder unversehrt im Landkreis abgeliefert werden.

Die Vielzahl an Eindrücken und Erlebnissen, die die Jugendlichen während einer Veranstaltung über ein verlängertes Wochenende sammeln, lassen sich nicht durch eine Tagesveranstaltung kompensieren. Unstrittig ist der Wert den die Veranstaltung „Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr“ sowohl für die feuerwehrtechnische Ausbildung als auch für die Entwicklung der sozialen Kompetenz von Jugendlichen hat!

Der Kreisentscheid im Bundeswettbewerb der DJF konnte am 28.05.2022 nach dreijähriger Pandemiepause in bewährter Art und Weise und mit vielen gut gelaunten Teilnehmern und Helfern wieder durchgeführt werden.

Unter nachfolgendem Link ist der MainPost-Artikel zum Kreisentscheid einsehbar.

https://t1p.de/duzfl

Bilder vom Landesentscheid in Neutraubling:

Wir benutzen Cookies
Auf unserer Seite verwenden wir Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.