Logo-KFV1

Freitag, 01 Dezember 2017 08:10

Kreisbrandinspektion teilweise neu aufgestellt

geschrieben von

Peter Höhn wird Fach-KBI für Ausbildung Atemschutz, Johannes Grebner neuer KBI für den Bereich Nord

Landkreis Schweinfurt. Johannes Grebner heißt der neue Kreisbransinspektor (KBI) für den Inspektionsbereich Nord. Landrat Florian Töpper hat ihm im Landratsamt Schweinfurt die Ernennungsurkunde überreicht. 

Grebner war zuvor Kreisbrandmeister für die Ortsteile Ebertshausen, Hesselbach, Hoppachshof, Madenhausen, Üchtelhausen, Weipoltshausen und Zell. In seiner neuen Funktion als KBI für den Inspektionsbereich Nord ist der 35-Jährige nun zuständig für den Markt Stadtlauringen sowie die Gemeinden Üchtelhausen, Schonungen, Sennfeld, Gochsheim, Grafenrheinfeld, Röthlein und Schwebheim. 

Das Amt übernimmt Grebner von Peter Höhn, der auf den neugeschaffenen Posten des Fachkreisbrandinspektors mit Sonderaufgabe „Ausbildung-Atemschutz“ wechselt. Zu dessen zentralen Aufgaben zählen die Atemschutzausbildung an sich sowie die Bereiche Belastungsübung und Heißausbildung. Diesbezüglich sind die Anforderungen stetig im Wachsen begriffen. 

Leiter der Atemschutzwerkstatt ist künftig als Nachfolger von Kreisbrandmeister Stefan Hegler Kreisbrandmeister Thomas Eberl. Den bisherigen Kreisbrandmeister-Bereich von Johannes Grebner übernimmt Kreisbrandmeister Christoph Steger, der zuvor als Fachkreisbrandmeister Digitalfunk fungierte. 

Unverändert bleiben der Inspektionsbereich West mit KBI Reinhold Achatz und der Bereich Süd mit KBI Alexander Bönig. Der gesamten Inspektion vor steht ebenfalls unverändert Kreisbrandrat Holger Strunk.

Sonntag, 22 Oktober 2017 17:07

112° KFV-Magazin - Ausgabe 2017 jetzt erhältlich

geschrieben von

Die neueste Ausgabe des 112° KFV-Magazins "Feuerwehren im Landkreis Schweinfurt" ist ab sofort erhältlich.

Einblick in die Aufgaben und Tätigkeiten der Feuerwehren

Auch die diesjährige Ausgabe gibt Einblick in die Aufgaben und Tätigkeiten der Feuerwehren im Landkreis Schweinfurt. Die Titelthemen sind

  • Tag der Feuerwehr
  • Atemschutzwerkstatt Niederwerrn
  • Rauchwarnmelderpflicht in Bayern
  • Lebensretter Rettungsgasse
  • Kinderfeuerwehr: Retter von übermorgen

Das neue Magazin soll bei Veranstaltungen der Feuerwehren im Landkreis Schweinfurt an die Bürger kostenlos verteilt. Die Feuerwehren können ihren Bedarf direkt bei Kreisbrandrat Holger Strunk melden.

Zudem ist das Magazin als PDF auf der Website des Kreisfeuerwehrverbandes unter erhältlich (Link).

DANKE

Wir danken für die freundliche Unterstützung und Bereitstellung von Material und Inhalten sowie für die Unterstützung beim Layout, Lektorat und Werbungsakquise. Unser Dank geht ebenso an alle Sponsoren, die mit ihrer Werbeanzeige die Realisierung der Zeitschrift ermöglicht haben.

Für die Anmeldung von Teilnehmern an den Lehrgängen an den staatlichen Feuerwehrschulen steht ab sofort ein neues Anmeldeformular zur Verfügung:

Dies kann hier heruntergeladen werden.

Anmeldungen werden ab sofort ausschließlich über dieses Formular entgegen genommen.

Samstag, 02 September 2017 09:50

Warnhinweis zu WTC-Ladeerhaltungen für Handfunkgeräte

geschrieben von

Bei den vielfach verbauten WTC-Ladeerhaltungen für Handfunkgeräte könnte es zu Kurzschlüssen kommen; es besteht Brandgefahr. Ausführliche Informationen sowie eine Abhilfemaßnahme sind in diesem Dokument zu finden:

Samstag, 02 September 2017 09:15

Wahlprüfsteine des Deutschen Feuerwehrverbandes

geschrieben von

Im Vorfeld zur Wahl des 19. Bundestages hat der Deutsche Feuerwehrverband zehn Fragen zu feuerwehrrelevanten Themen zusammengestellt und sie den im Bundestag oder Bundesrat vertretenen Parteien gestellt. Die Wahlprüfsteine mit den Antworten der fünf Parteien können hier heruntergeladen werden:

Sticker ab sofort kostenfrei im Landratsamt Schweinfurt erhältlich

Landkreis Schweinfurt. Eine Rettungsgasse kann Leben retten. Landrat Florian Töpper und
Kreisbrandrat Holger Strunk wollen die Bürger noch stärker für das Thema sensibilisieren und
haben daher einen neuen Aufkleber präsentiert. Der eigens für den Landkreis Schweinfurt kreierte
Aufkleber „Bei Stau – Rettungsgasse bilden“ ziert ab sofort nicht nur alle Dienstfahrzeuge des
Landratsamtes Schweinfurt, sondern ist auch für die Bürger kostenfrei im Landratsamt erhältlich.

„Der Aufkleber soll die Autofahrer daran erinnern, bei Stau und Unfällen den Einsatzkräften Platz zu
machen, sodass diese schnell zum Unfallort gelangen. Denn bei Unfällen kann oft jede Minute über
Leben oder Tod entscheiden“, erklärt Landrat Florian Töpper die Intention der Aufkleber-Aktion.

Kreisbrandrat Holger Strunk erlebt es selbst bei Einsätzen immer wieder, dass die Rettungskräfte im
Verkehr stecken bleiben, weil Autofahrer keine Rettungsgasse bilden. „Für unsere Leute erschwert
es den Einsatz enorm, wenn sie sich erst mühsam bis zum Unfallort durch den Verkehr
durchkämpfen müssen und für die Verletzten sind es bange Minuten des Wartens, bis sie
professionelle Hilfe erhalten.“

Beide hoffen daher, dass die Bürger die Aktion des Landkreises gut annehmen, sich den
kostenfreien Aufkleber sichtbar auf ihr Auto kleben und beim nächsten Stau daran denken, selbst
eine Rettungsgasse zu bilden. „Wir haben die Aufkleber in großer Stückzahl aufgelegt und sind bei
Bedarf gerne bereit weitere nachdrucken zu lassen“, sagt Landrat Töpper.

Die Aufkleber sind ab sofort kostenfrei zu den üblichen Öffnungszeiten an der Information im Foyer
sowie in der Zulassungsstelle im Landratsamt Schweinfurt erhältlich.

Bilder:
Landrat Florian Töpper und Kreisbrandrat Holger Strunk präsentieren den neuen Aufkleber
„Rettungsgasse bilden“, der nun auch auf sämtlichen Dienstfahrzeugen des Landratsamtes zu
sehen ist.
(Fotos: Landratsamt Schweinfurt, Uta Baumann)

Sonntag, 13 August 2017 15:36

Feuerwehr Schweinfurt: Viertagesfahrt nach Berlin

geschrieben von

Die Feuerwehr Schweinfurt veranstaltet eine viertägige Vereinsfahrt nach Berlin, bei der noch Plätze frei wären. Interessierte können sich gerne anmelden. Details siehe Anhang.

Mittwoch, 09 August 2017 07:52

Stellenausschreibung von Securitas

geschrieben von

Securitas sucht für den Standort Schweinfurt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

     Ausbilder, Bediener und Fahrer (m/w) für mobile Feuerwehrbrandcontainer

 

Alle Informationen zur Stellenausschreibung sind hier zu finden: http://karriere.securitas.de/stellenmarkt/details.html?id=QCOFK026203F3VBQB7V79687A&nPostingID=3919&nPostingTargetID=18368&mask=saifext&lg=DE

Das SbE-Team der Hilfsorganisationen aus Stadt und Landkreis Schweinfurt, die Ökumenische Notfallseelsorge Stadt und Landkreis Schweinfurt und die Feuerwehr Stadt Schweinfurt laden zum diesjährigen Helferfachtag am 07. Oktober 2017 ein.

Alle Informationen zum Ablauf, zur Anmeldung usw. können Sie dem Flyer entnehmen:

 

Montag, 17 Juli 2017 23:53

Fachinformation Trinkwasserschutz

geschrieben von

Über das Thema „Wasserentnahme durch die Feuerwehren aus Trinkwassernetzen“ wurde bereits im Florian kommen Nr. 113 informiert. Parallel dazu hat nun der Fachbereich 3 des Landesfeuerwehrverbands Bayern eine Information zur Fortbildung bei der Wasserentnahme sowie beim Umgang mit Trinkwasser erstellt.

Die Fachinformationen finden Sie bei uns im Download-Bereich unter Informationen ► Lehr- und Lernmittel ► Trinkwasserschutz.

Fachinformation Trinkwasserschutz

Seite 1 von 49